Das Akeneo PIM hat die Arbeit unserer Category Manager bei der Anreicherung signifikant erleichtert.
Pascal Zier

Geschäftsführer bei der Gourmondo Food GmbH

Die Gourmondo Food GmbH ist einer der ersten deutschen Lebensmittel-Onlinehändler für Feinkost und Spezialitäten aus aller Welt. Sie bedient als Marktführer seit 17 Jahren „Geschmacksgenießer“ im E-Commerce – und das bringt einige Herausforderungen mit sich.

Case Study runterladen

Herausforderung

Gestiegene Datenanforderungen seitens der DLG e.v. sowie rechtliche Vorgaben wie die LMIV (Lebensmittel-Inhaltsstoff-Verordnung) stellen in der Branche große Herausforderungen dar: So müssen unter anderem Zusammensetzung, Allergenangaben, Haltbarkeit, Lagerung und Gewichts-Umrechnungen abgebildet werden. Die Merkmalpflege bzw. Verschlagwortung wird gerade für Kunden immer bedeutender, die sich bereits im Vorfeld informiert haben und eine hohe Erwartungshaltung an Produktbeschreibungen mitbringen.

Die Pflege von Stammdaten allein reicht deswegen nicht mehr aus. Die Produktanreicherung im alten System über diverse Eingabemasken war mühsam und zeitaufwendig. Die Lebensmittelbranche verlangt nach mehr Komplexität in der Datenverwaltung und die Kunden nach einer perfekten Customer Experience.

Benefits

Das Produkt-Informations-Management stellte für Gourmondo ein Teilprojekt dar – neben CRM, ERP, Lagerverwaltungs-, Zahlungs- und Shopsystem. Der Feinkostexperte hatte sich zum Ziel gesetzt, mit dem neuen PIM die Komplexität des gesamten Shop-Projekts zu verringern. Die Wahl fiel schließlich auf Akeneo, da man mit dem fertigen System wesentlich schneller starten konnte als mit einem anderen Produkt, das gegen Akeneo getestet wurde. So konnten die Projekte parallel zueinander begonnen werden und Gourmondo schloss das PIM-Projekt innerhalb von nur vier Monaten ab.

Vollversion herunterladen