Kostenkontrolle und schneller ROI mit Akeneo PIM [inkl. Podcast]

Dieser Blogeintrag enthält einen Podcast mit John Evans von Akeneo, Senior Director of Demand Generation, und Mike Bender, Vice President of Sales für Nordamerika. Hören Sie gerne rein!

Für Unternehmen ist die Kostenkontrolle in guten wie in schlechten Zeiten ein Hauptanliegen. Aber wenn die Märkte unberechenbar sind und die Zukunft Ihres Unternehmens in Gefahr ist, ist es umso wichtiger, die Ausgaben unter Kontrolle zu halten und nur in Bereiche zu investieren, die Ihre Geschäftsergebnisse verbessern können.

Die Notwendigkeit, die Kosten zu senken, stellt eine besondere Herausforderung dar, wenn Sie gleichzeitig daran arbeiten, mit den sich schnell ändernden Marktanforderungen Schritt zu halten und sicherzustellen, dass Ihr Unternehmen in diesen unsicheren Zeiten weitergeführt wird.

Viele Unternehmen ergreifen Maßnahmen zur raschen Neupositionierung ihrer Geschäftstätigkeit. Einige beginnen, neue Produkte anzubieten, indem sie ihr Sortiment ändern. Andere sind auf der Suche nach neuen Lieferanten, die diejenigen ersetzen sollen, die ihren Betrieb eingestellt haben oder für eine rechtzeitige Lieferung zu weit entfernt sind. Diejenigen, die noch keine digitale Transformation hin zum E-Commerce vollzogen haben, versuchen rasch, ihre Waren online anzubieten.

Laut einer im vergangenen Monat von Gartner durchgeführten Umfrage senken 100 Prozent der Finanzverantwortlichen (CFOs) ihre Kosten und schonen gleichzeitig ihr Budget für Technologien, die ihrem Unternehmen helfen können, die aktuelle Krise zu überstehen.

Die Versuchung kann groß sein, einfach eine E-Commerce-Plattform einzurichten, um schnell online verkaufen zu können. Doch der beste Weg dieses Unterfangen auf solide Beine zu stellen ist, sicherzustellen, dass das Einkaufserlebnis auch dort stimmt und Ihre Produktdaten vollständig und akkurat sind. Ohne eine zweckgerechtes Tool werden Ihre Mitarbeiter sich nicht anders als mit manuellen Aufgaben zu helfen wissen, um diese Daten zu sammeln, anzureichern und zu verbreiten. Dies dürfte umso schwieriger sein, wenn die derzeitigen Maßnahmen zur Kostenkontrolle zu einem Personalabbau geführt haben.

Die gute Nachricht? PIM optimiert den Prozess, ersetzt manuelle Arbeit durch Automatisierung und macht Ihre Teammitglieder effizienter, so dass Sie eine schnelle Time-to-Market umsetzen können. Und mit dem schnellen ROI von PIM können Sie sogar damit beginnen, wieder Geld in das Unternehmen zu investieren.

PIM hilft Ihnen, qualitativ hochwertige Produktinformationen für jeden einzelnen Ihrer Kanäle einfach und effizient bereitzustellen, während Sie zugleich die Kosten für die Produktanreicherung unter Kontrolle halten und einen deutlichen Return on Investment erzielen. Akeneo PIM erreicht all dies und mehr, indem es Ihnen mehr Flexibilität und Anpassungsfähigkeit bietet und Ihnen die Möglichkeit gibt, Ihren Produktkatalog zu erweitern, zu ergänzen und zu bearbeiten.

Lassen Sie uns einen Blick auf einige Beispiele werfen, bei denen PIM einen schnellen, positiven ROI generiert.

Beschleunigen Sie die Markteinführung und reduzieren Sie die Anreicherungskosten

Die Anreicherung von Produktdaten dauert oft sehr lange und beansprucht viele Ressourcen – aber die Marktentwicklungen verlangen von Ihnen, dass Sie schnell und agil genug sind, um mit dem sich ständig ändernden Kundenverhalten Schritt zu halten.

Mit PIM können Sie Ihre time-to-market beschleunigen und wertvolle Budgets und Ressourcen einsparen. Mit Akeneo PIM können Sie Ihren Produktkatalog und Ihr Produktsortiment einfach und effizient anpassen. So können Sie schneller auf neue und sich ändernde Marktanforderungen reagieren und gleichzeitig die Anreicherungskosten senken.

Nehmen Sie das Beispiel unseres Kunden Midland Scientific. Der Hersteller von wissenschaftlichen Instrumenten und Laborgeräten konnte die Kosten für die Anreicherung um das Fünffache reduzieren: von $5/SKU auf $1 SKU – und die Geschwindigkeit bei der Erstellung von Produktkatalogen um 50 % steigern.

Expandieren Sie schnell und effizient in neue Kanäle und Gebiete

Sich verändernde Marktanforderungen können auch dazu führen, dass Sie sich für den Verkauf von Produkten nach neuen Kanälen oder geografischen Märkten umsehen.

Die Expansion in neue Gebiete erfordert jedoch die Übersetzung und Lokalisierung von Produktinformationen, eine mühsame, zeitraubende und ressourcenintensive Aufgabe. Auch das Hinzufügen eines neuen Kanals ist nicht gerade einfach – Sie müssen Ihren Produkt-Content in den richtigen Kontext für den neuen Kanal oder Marktplatz setzen. Hinzu kommt, dass Remote-Teams oft keinen Zugang zu den richtigen Informationen haben, die sie zur Lokalisierung oder Kontextualisierung von Produktinformationen benötigen. Das kostet Sie noch mehr Zeit und Geld.

Mit Akeneo PIM können Sie jedoch diese manuellen Aufgaben und Prozesse automatisieren, den Expansionsprozess beschleunigen und dabei wertvolle Ressourcen sparen. Sie können auch einfacher und effizienter Fernarbeit und Outsourcing ermöglichen und Automatisierungen und Arbeitsabläufe bereitstellen, damit kleinere oder verstreute Teams mit weniger mehr erreichen können.

Unser Kunde Pierce zum Beispiel konnte dank Akeneo PIM in neue Gebiete expandieren und das Übersetzungsmanagement vereinfachen.

Lieferanten-Management: Daten einfach mit an Bord holen

Wenn Ihre Lieferketten aufgrund der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie oder anderer sich ändernder Marktentwicklungen beeinträchtigt werden, müssen Sie möglicherweise neue Hersteller oder Händler zu Ihrem Lieferanten-Portfolio hinzufügen.

Das kann jedoch zeitaufwändig sein und zu Verzögerungen bei den Lieferungen an Sie und Ihre Kunden führen, wodurch sich Ihre Time-to-Market verlangsamt, die Kosten steigen und möglicherweise wertvolle Einnahmen verloren gehen.

Darüber hinaus kann ein Mangel an Ressourcen es Ihnen erschweren, genaue, konsistente und überzeugende Produktinformationen über die Angebote Ihrer neuen Lieferanten in Ihren Produktkatalog aufzunehmen.

Mit dem Akeneo PIM und dem Onboarder können Sie einfach und effizient neue Produktinformationen, sogar neue Produkte, in Ihren Katalog aufnehmen, indem Sie direkt mit Ihren Lieferanten zusammenarbeiten. Auf diese Weise erhalten Sie die Informationen, die Sie benötigen, in dem Format, das Sie brauchen, wann Sie sie brauchen, was die Markteinführung beschleunigt und den Absatz steigert. Wenn Sie mehr dazu erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen den Case unseres australischen Kunden Myer.

ROI & Kostenkontrolle mit PIM: John Evans & Mike Bender im Gespräch

Kommentare sind geschlossen.

Lesen Sie auch...

5 Erkenntnisse über die zunehmende Bedeutung der Product Experience [Ebook]

Wenn Sie unseren Blog bisher aufmerksam gelesen haben, ist Ihnen bestimmt aufgefallen, dass wir immer wieder von der großen Bedeutung der Produktinformationen und der Product Experience sprechen. Wir haben uns Anfang des Jahres aufgemacht, um dies weiter zu ergründen und weltweit zu erkunden, wie wichtig Produktinformationen und die Product Experience im B2B-Kontext laut Fachleuten ist,…

Weiterlesen