Akeneo PXM Studios unterstützt Händler beim Unternehmenswachstum

Mit der neuen Lösung schaffen Unternehmen jeder Größe exzellente Product Experiences über alle Kanäle hinweg

Düsseldorf, 6. April 2021_ Akeneo, der weltweit führende Anbieter von Product-Experience-Management-Lösungen (PXM) für Händler und Marken, launcht Akeneo PXM Studios, eine Plattform, mit der jedes Unternehmen optimale Product Experiences generieren kann und so für eigenes Wachstum sorgt. Vorgestellt wurden die Akeneo PXM Studios auf der Akeneo Unlock 2021, dem globalen Branchen-Summit für PIM- und PXM-Innovatoren.

Zentrale Elemente der Akeneo PXM Studios:

  • Akeneo PXM-Plattform und Akeneo PIM: Akeneos führende Open-Source-Plattform für die Erstellung von Product Experiences, einschließlich integrierter Funktionen wie Katalogmanagement, Data Quality Insights, Automation, Konnektoren sowie Schnittstellenoptionen
  • Akeneo Onboarder: stärkt die Zusammenarbeit mit externen Anbietern und Markenartikelherstellern, indem die neuesten Produktinformationen einfach und effizient im Akeneo PIM bereitgestellt werden können
  • Akeneo Shared Catalogs: ermöglicht Usern das Teilen von digitalen Katalogen, die sowohl internen als auch externen Stakeholdern einen sicheren Zugriff auf die aktuellen Produktinformationen gewähren
  • Akeneo Syndication: ermöglicht es Unternehmen, ihre umfassenden Produktinformationen im Akeneo PIM auch in nicht eigenen Kanälen einzusetzen und ihren Kunden eine herausragende Product Experience zu bieten, egal, wo sich diese befinden
  • Akeneo Marketplace: von Akeneo und zertifizierten Partnern entwickelt, finden Unternehmen hier Angebote zur nahtlosen Integration sowie Erweiterungen für Akeneo PXM Studios

Während Anwender ihre Arbeit mit den weiteren angekündigten Verbesserungen und neuen Funktionen für Akeneo PXM Studios vernetzter, kollaborativer und produktiver gestalten, enthält Akeneo PIM nun über 70 neue und optimierte Features, darunter:

  • Leistungsstarke Automation: User der Akeneo-PIM-Enterprise-Lösung automatisieren ab sofort repetitive manuelle Aufgaben, indem sie Regeln erstellen und verwalten, die mit bestimmten Bedingungen und Aktionen der Akeneo PIM UI verknüpft sind.
  • Grenzenlose Konnektivität: Mithilfe einer neuen Events-API, die die bestehende Rest-API ergänzt, erweitert Akeneo die Möglichkeiten für Entwickler, die Akeneo-PXM-Plattform mit anderen Anwendungen und Plattformen über Webhooks zu verknüpfen und zu erweitern.
  • Insight Analytics: Konkrete Insights zur Datenqualität, ein neuer Data Quality Score und optimierte Dashboards liefert Akeneo-PIM-Nutzern Handlungsempfehlungen in Echtzeit, um sicherzustellen, dass alle Beteiligten vollständige, korrekte und stringente Produktinformationen bereitstellen.
  • Flexibles Katalogmanagement: Mit Erweiterungen für Produktvarianten, Verknüpfungen und Bewertungen steht Produktkatalogmanagern eine robuste und skalierbare Plattform zur Verfügung, die sie benötigen, um das Unternehmenswachstum zu skalieren.

Akeneos Kunden, die auf die SaaS-basierte PIM-Enterprise-Lösung von Akeneo vertrauen, verfügen bereits seit 2020 über einige dieser neuen Funktionen und profitieren auch weiterhin von regelmäßigen Verbesserungen und neuen Features.

„Dank Akeneos Enterprise-Lösung konnten wir das neue Connection Dashboard bereits vollständig nutzen“, sagt Josh Williams, Director Digital und E-Commerce Marketing bei Petra. „Als Unternehmen mit einem Omnichannel-Ansatz ist das Akeneo PIM für uns ein entscheidender Faktor in der Integration von Produktinformationen in unsere gesamte Commerce-Technologie.“

Akeneos Mission ist es, allen Unternehmen die Möglichkeit zu bieten, durch eine ausgezeichnete Product Experience, Wachstum zu generieren. Dafür entwickelte Akeneo ein neues PIM-Angebot, die „Akeneo PIM Growth“-Lösung, das für Unternehmen relevant ist, die noch am Anfang ihrer PXM-Reise stehen. Die SaaS-basierte Lösung ist für Unternehmen geeignet, die ihr PIM nicht mehr mittels Excel managen möchten. Auf diese Weise können Anwender ihre PXM-Aktivitäten auf einer etablierten Plattform umsetzen, die sowohl Datenkonsistenz und -vollständigkeit sicherstellt, als auch überzeugende Product Experiences für ihre eigenen Kanäle und Marktplätze liefert.

„Unternehmen verstehen bereits jetzt, wie wichtig ein CRM für ihren Erfolg ist. Ein PIM ist aber ebenso wichtig für all jene, die Produkte verkaufen möchten. Das PIM bildet die Basis für eine exzellente Product Experience und bietet so neue Wachstumschancen. Unsere Vision ist es, Unternehmen jeder Größe auf ihrer PXM-Reise zu unterstützen“, ergänzt Fred de Gombet, CEO von Akeneo.

Akeneo ist sich bewusst, dass das Sammeln, Anreichern und Teilen von Produktinformationen kein Sport für Einzelkämpfer ist und investiert daher konstant in die Zusammenarbeit mit weiteren Anbietern über die gesamte Supply Chain hinweg. Eine erst kürzlich durchgeführte Studie von Coresight Research zeigt, dass „eine verbesserte

Zusammenarbeit zwischen einer Marke/einem Hersteller und seinem Einzelhändler/Vertriebspartner etwa 20 Prozent des Gesamtumsatzes direkt beeinflusst“.

Akeneos neue Kollaborationslösungen umfassen:

  • Akeneo Shared Catalogs: (eine Ergänzung zu Akeneo PXM Studios) beschäftigt sich mit den Herausforderungen von Herstellern und Händlern, wenn sie auf die Nachfragen von Einzelhändlern nach den neuesten Produktinformationen reagieren. Direkt aus der Akeneo-PIM-Enterprise-Lösung heraus können Nutzer ein sicheres, schreibgeschütztes Portal erstellen und verwalten, in dem Partner oder interne

Stakeholder relevante Produktdaten und Assets schnell und einfach finden, ansehen und herunterladen können.

  • Akeneo Onboarder: Der kürzlich optimierte Onboarder ist ein sicheres, intuitives Kollaborationsportal, das es externen Lieferanten ermöglicht, die neuesten Produktinformationen zur Überprüfung und Integration in die Akeneo-PIM-Plattform des Händlers bereitzustellen.

„Bereits nach kurzer Zeit, in der wir Akeneo Shared Catalogs im Einsatz hatten, haben wir hervorragendes Feedback von all unseren internen Stakeholdern erhalten“, sagt Benoit Marcesche, Chief Digital Officer bei Socomore. „Diese können problemlos auf die Informationen zugreifen, die sie benötigen, um unsere Kunden und Partner besser zu unterstützen und zu informieren. Wir überlegen aktuell, Shared Catalogs auch für extern zu öffnen, um unsere Time-to-Market zu beschleunigen, damit unsere externen Stakeholder schnell und on-demand auf unsere neuesten Produktinformationen zugreifen können.“

Download der Pressemitteilung

Über Akeneo

Akeneo ist ein weltweit führender Lösungsanbieter im Bereich Product Experience Management (PXM) und Product Information Management (PIM), der Hersteller und Händler unterstützt, eine einheitliche und konsistente Customer Experience über alle Touchpoints hinweg zu bieten – ob E-Commerce, Mobile, Print oder am POS. Mit Akeneos Open Source PIM und Data-Intelligence-Lösungen werden Produktdaten zentral harmonisiert, übersetzt und können intuitiv und flexibel von den eigenen Mitarbeitern oder externen Zulieferern bearbeitet und genutzt werden.

Mehr als 200 Mitarbeiter und über 100 Partner weltweit unterstützen Kunden bei ihrem Multichannel-Marketing sowie bei der Verbesserung ihrer Customer Experience, um ihre Time-to-Market zu reduzieren. Zu den über 300 Kunden des 2013 gegründeten Unternehmens gehören namhafte Marken wie Fossil, Frankfurt Airport, Kneipp, Lamy, Liqui Moly, Mann+Hummel und Mytheresa. Akeneo hat weltweit Standorte in Frankreich, Deutschland, USA, Großbritannien, Polen und Australien.

Weitere Informationen unter: www.akeneo.com/de oder hello@akeneo.com

Pressekontakt
ELEMENT C
Christoph Hausel
089 720 137 20
akeneo@elementc.de