Vorher haben wir unsere Produkte auf der Webseite nur 4-Mal im Jahr aktualisiert. Jetzt können wir sie tagtäglich bearbeiten – so ist die Webseite immer topaktuell!
Patrick Dijkhof

Content Marketer und zuständig für das PIM System

DEVENTRADE BV ist ein holländisches Familienunternehmen aus der Verarbeitungsindustrie, das 1985 gegründet wurde. Es hat sich über die letzten drei Jahrzehnte zu einem der führenden Sportbekleidungs- und Sportartikelunternehmen in Benelux entwickelt. Dieses Wachstum hat es dem Unternehmen ermöglicht, seine Waren in Sportläden überall in Holland anzubieten, und zahlreiche Marken werden sogar weltweit in über 700 Standorten vertrieben.

Download the Case Study

Herausforderung

DEVENTRADE ist ein Sportartikel- und Sportbekleidungshersteller, der seine fünf Marken direkt auf seinen eigenen Webseiten und über ein Netzwerk von Herstellern in vielen verschiedenen Regionen vertreibt. Momentan sind die Marken in über 700 Läden zu erwerben.

Bevor das Unternehmen auf PIM umstieg, arbeitete es mit einem ERP-System, das direkt mit der Webseite verbunden war. Es gab keine Produkt- oder Produktinformationsdatenbanken. Jedes neue Produkt musste manuell für die richtige Seite erstellt werden und dort auch richtig verwaltet und aktualisiert werden.

Zu Beginn reicherte das Team die Produktdaten direkt im ERP an. Bedauerlicherweise bestand der Großteil dieser angereicherten Daten aus technischen Informationen, die nicht automatisch auf die Webseite exportiert werden konnten. Stattdessen mussten alle Daten auf der Webseite manuell erstellt und aktualisiert werden. Obwohl dieses System nicht sonderlich effizient war, konnte DEVENTRADE aufgrund der noch geringen Datenmenge seine Produkte verwalten. Doch DEVENTRADE kreierte neue Produktlinien und Marken und eroberte neue Märkte.
Mit dem Wachstum wurde die angewandte Methode der Produktanreicherung plötzlich zu einem großen Problem und behinderte weiteres Wachstum enorm. DEVENTRADE erkannte, dass sie ein PIM-System benötigten, um Produktinformationen zu zentralisieren und um die Methodik des Updatens der Webseite zu aktualisieren. Es war klar: Nur dieser Schritt würde es dem Unternehmen ermöglichen, weiter zu wachsen.

Vollversion herunterladen